•  
  •  
Moxa

  Moxa ist eine Wärmebehandlung, bei welcher getrocknetes
  Artemisia Vulgaris (Beifuss), aber auch das sogenannte
  smokeless Moxa (raucharm) zum Einsatz kommt.
  Wir unterscheiden zwischen direkter Moxabehandlung
  mittels Moxazigarre oder Moxawolle (direkt auf die Haut)
  und indirekter Moxabehandlung, bei welcher Salz, Ingwer,
  Moxabox usw. verwendet wird.






Moxa kommt zum Einsatz, wenn Kälte im Spiel ist. Auch bei Schwächemustern und bei akuten Erkrankungen, wie z.B. RA (Rheumatoide Arthritis) im Schub wird Moxa eingesetzt, um eine Stagnation zu bewegen. Moxa hat auch in der Gynäkologie ein breites Einsatzgebiet.


© Peter Maurer für SBO-TCM